CHEMISCHE STRUKTUR
ALLGEMEINE INFOS
Freiname Tadalafil
Andere Namen (6R,12aR)-6-(1,3-Benzodioxol-5-yl)-2-methyl-1,2,3,4,6,7,12,12a-octahydropyrazino-[2',1':6,1]pyrido[3,4-b]indol-1,4-dion
Summenformel C22H19N3O4
CAS-Nummer 171596-29-5
PubChem 110635
ATC-Code G04BE08
DrugBank DB00820
Kurzbeschreibung PDE-5-Hemmer
Patent für Cialis Cialis online kaufen

Cialis online kaufen ohne Rezept

Wann ist das Patent für Cialis abgelaufen?

Bei der Beantwortung der Frage kann es hilfreich sein, zunächst zu wissen, was Cialis ist und warum das Problem des Patentablaufs wichtig ist.

Was ist Cialis?

Cialis ist einer der Markennamen für Tadalafil, ein Medikament zur Behandlung von erektiler Dysfunktion oder anhaltenden Schwierigkeiten, eine Erektion des Penis zu erreichen und aufrechtzuerhalten. Es ähnelt anderen Medikamenten gegen erektile Dysfunktion, wie Viagra und Levitra. Tadalafil wird auch zur Behandlung der pulmonalen arteriellen Hypertonie verwendet.

Cialis wurde im August 1991 vom Biotechnologieunternehmen Icos Corporation entdeckt und im November 2003 von der US-amerikanischen Food and Drug Administration (FDA) zugelassen. Später wurde es vom Pharmaunternehmen Eli Lilly and Company gekauft, als das Patent für das Medikament an die Firma übertragen wurde.

Was ist Patent?

Das Patent ist eine Form des geistigen Eigentums, die zwei Funktionen hat. Erstens, es macht die Erfindungen allgemein zugänglich. Zweitens, schützt es deren wirtschaftliche Nutzung für eine gesetzlich festgelegte Zeit vor Nachahmung – zu Gunsten der Firma, die die Erforschung und Entwicklung finanziert und durchgeführt hat.

Obwohl Arzneimittelpatente 20 Jahre nach der Erfindung des Arzneimittels gültig sind, kann es bis zu 8 Jahre dauern, bis ein Pharmaunternehmen genügend Tests für die Zulassung durch die FDA und Investoren durchgeführt hat.

Ab wann gibt es Cialis Generika?

Der Patentschutz für Cialis ist am 15. November 2017 abgelaufen. Seit dieser Zeit gibt es Generika im Handel.


Cialis Generika rezeptfrei seriös